Die Communist Party of Burma (CPB) ist die älteste politische Partei Birmas. Sie wurde 1939 gegründet und kämpfte zunächst für die Unabhängigkeit des Landes. Nach der Unabhängigkeit war sie in Bürgerkriege verwickelt. Ab Mitte der 1960er Jahren, nach antichinesichen Unruhen, wurde sie von den Militärs bekämpft. Von der Volksrepublik China noch in den 1970er Jahren unterstützt, brach sie 1989 praktisch zusammen.