Die All Burma Student’s Democratic Front (ABSDF) wurde im Zuge der Niederschlagung der Demokratieproteste 1988 von maßgeblich Studierenden als Widerstandsbewegung gegen die Militärjunta im Exil gegründet. Sie umfasst auch einen bewaffneten Flügel, der mit anderen bewaffneten ethnischen Gruppierungen wie etwa der Kachin Independence Army kooperiert. Die ABSDF unterzeichnete das Nationwide Ceasefire Agreement 2015 mit der ehemaligen Regierung und dem Militär.